Dec 17

Ein ausländischer Film kann nicht nur aufgrund einer spannenden Geschichte, überzeugender Darsteller oder faszinierender Schauplätze ein echtes Erlebnis sein, er kann einen tollen Effekt beim Sprachenlernen haben – vorausgesetzt man sieht ihn in der Landessprache. Ein Spiegel Online Artikel beschäftigt sich genau damit, nämlich dass fremdsprachige Filme plus Untertitel eine echte Bereicherung sein können. Vor allem wenn das nötige Kleingeld fehlt, um die Länder selbst zu bereisen, deren Sprache man gerade lernt, ist dies eine gute Alternative, um seine Sprachkenntnisse zu testen und zu erweitern. Einen Film anzusehen, dabei den Muttersprachlern zuzuhören und sich zeitgleich mit Hilfe von Untertiteln zu überprüfen, ermöglicht durch die Kombination aus Hören und Sehen einen doppelten Lerneffekt. Und dank der Pausentaste kann man beim Schauen einer DVD direkt innehalten, um sich neue Vokabeln zu notieren oder in BRAINYOO eine neue Karteikarte zu erstellen. Das Lernen wird somit doch auch gleich viel unterhaltsamer. Wem die Geduld für einen ganzen Film fehlt, für den könnte die Seite Learn English Through Movies das Richtige sein. Sie bietet englische Trailer mit einem anschließenden Quiz.


 

Leave a Reply

preload preload preload